GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » LVUG » LVUG - Technische Fragen » Messwerte von Oszi Tektronix TDS 2024 auslesen
Re: Messwerte von Oszi Tektronix TDS 2024 auslesen [message #3124 is a reply to message #3121] Mon, 08 May 2006 18:14 Go to previous message
Brand is currently offline  Brand
Messages: 180
Registered: January 2004
Location: GSI - SB2 2.256
first-grade participant
From: *dip0.t-ipconnect.de
Hi Jakob,
ohne Dir zu Nahe treten zu wollen: Sieh Dir doch mal den Programmierstil des Beispiel an, dass mit LV ausgeliefert wird:
Funktionspalette->Instrument I/O->Instrument Driver->HP34401A MultiMeter->Application Examples->HP34401A Getting Started.vi.

Zu Deinem Beispiel: (Da Du vergessen hast die Eingabewerte als default abzuspeichern, kann ich nur raten.)
Soweit ich sehe, wird viermal diegleiche Sequenz ausgeführt. Das könnstest Du auch in einer Schleife machen. (Vorher das Initialize und am Ende das Close.) Es fällt mir auch auf, dass Du nur werte ausliest, aber es fehlt das Aufnehmen oder Messen von neuen Daten. Es wird also nicht neu getriggert. Du mußt mit ReadWaveform jedesmal eine neue Meßkurve aufnehmen oder zumindest das Scope veranlassen, auf einen neuen Trigger zu reagieren, um den Meßwert neuzuberechnen, bevor Du ihn ausliest.

Eine Fehlerbehandlung kann auch nicht schaden, um Details des Fehlverhaltens in Erfahrung zu bringen.

Ich habe Dein VI entsprechen meiner Anregungen abgeändert. Die nötigen VIs findest Du in der zugehörigen Instrumententreiber-Funktionspalette.

Gruß Holger
 
Read Message
Read Message icon5.gif
Read Message
Read Message
Previous Topic: Bitte die LabVIEW Version von VI-Anhängen angeben
Next Topic: CS Geräteklasse - Dual Arbitrary Generator AM300 von R&S
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Jul 09 13:08:49 CEST 2020

Total time taken to generate the page: 0.02595 seconds