GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » LVUG » LVUG - Technische Fragen » TCP zwischen Windows und Linux plötzlich langsam mit LV7
Re: TCP zwischen Windows und Linux plötzlich langsam mit LV7 [message #1302 is a reply to message #1300] Wed, 12 January 2005 14:52 Go to previous messageGo to previous message
Brand is currently offline  Brand
Messages: 180
Registered: January 2004
Location: GSI - SB2 2.256
first-grade participant
From: depc154.gsi.de
Hi Maria,
ich habe zu diesem Problem einen offenen Service Request: SRQ 220553.
Das Problem betrifft in noch viel stärkeren Ausmaß LVRT. Für LVRT gibt es Hoffnung, dass angeblich durch undokumentierte Einträge in der Ethernet.ini die Socket Size angepasst werden kann.

NI-Deutschland konnte das Problem reproduzieren. NI-USA nicht. Ob das gut oder schlecht ist, weis ich noch nicht. Bitte hängt Euch an diesen Fall dran, Je mehr Entwickler fragen, desto dringender wird das Problem bei NI behandelt.

Es gibt aber einen Workaraound:
Wenn VISA für das Schreiben der Daten im Windows verwendet wird, erreichen wir eine Transferrate von ~9,3 MByte/s.

Bei Verwendung der natve TCP/IP-VIs darf man natürlich nicht vergessen, den Nagle-Algorithmus auszuschalten. Siehe Beitrag in diesem Forum.

Grúß Holger
 
Read Message icon4.gif
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message icon5.gif
Read Message icon7.gif
Read Message
Read Message
Read Message
Previous Topic: !!! Auslesen einer seltsamen ASCII Datei !!!
Next Topic: LabVIEW - Excel - Unterschiede Properties 97 - 2000 - 2003
Goto Forum:
  


Current Time: Sat Jun 22 17:49:58 CEST 2024

Total time taken to generate the page: 0.00994 seconds