GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » LVUG » LVUG - Technische Fragen » LabVIEW 8.5 Application Builder
LabVIEW 8.5 Application Builder [message #6000] Sat, 01 March 2008 17:02
Heinrich Eidloth is currently offline  Heinrich Eidloth
Messages: 9
Registered: March 2005
occasional visitor
From: *dip.t-dialin.net
Hallo an alle,

ich habe unter LabVIEW 8.5 ein Projekt, welches verschiedene Unterverzeichnisse beinhaltet:

maindir/main.vi
|
+- subdir1
| +- sub1.llb
| +- sub2.llb
+- subdir2
| +- sub3.llb
| +- sub4.llb
+- subdir3
| +- datei5
+- subdir4
| +- datei6

usw., usw.

Das Erstellen des Executables geht einwandfrei. Ich gebe meine Quelldateien an, lege die einzelnen Ziele fest, und weise den entspr. Dateien meines Projekts die entspr. Ziele zu.

"Generate Preview" zeigt mir die Zielverzeichnisstruktur so an wie vorgegeben (siehe oben), und "Build" legt das Executable incl. Unterverzeichnissen auch so an. So weit, so gut.

Wenn ich jetzt allerdings ein Setup-Programm erstellen möchte,
passiert Folgendes:

Source View | Destination View
----------------------------+--------------------------------
main.exe | main.exe
| | |
+- subdir1 | +- subdir1
| +- sub1.llb | +- subdir2
| +- sub2.llb | | +- datei6
+- subdir2 | +- subdir3
| +- sub3.llb | | +- sub4.llb
| +- sub4.llb | +- subdir4
+- subdir3 |
| +- datei5 |
+- subdir4 |
| +- datei6 |


Es werden die Dateien aus den Unterverzeichnissen völlig willkürlich verteilt. Das Ganze beschränkt sich nicht nur auf die Destination View, sondern die Dateien werden dann auch so installiert.

Ich habe das Ganze mittlerweile auf drei Rechnern mit LV 8.5 nachvollzogen.
Hat jemand von euch ähnliche erfahrungen gemacht?
Weiß jemand vielleicht sogar eine Lösung?

Heinrich
 
Read Message
Previous Topic: Ansprechen eines USB-Adapters
Next Topic: Automatische Ausführung und Bearbeitung sperren
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Jul 09 13:05:58 CEST 2020

Total time taken to generate the page: 0.02235 seconds