GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » LVUG » LVUG - Technische Fragen » Erkennung des Datentyps und seiner Darstellung
Re: Erkennung des Datentyps und seiner Darstellung [message #895 is a reply to message #893] Tue, 07 September 2004 21:39 Go to previous messageGo to previous message
Franz Josef Ahlers is currently offline  Franz Josef Ahlers
Messages: 22
Registered: January 2004
occasional visitor
From: *dip0.t-ipconnect.de
Ich hoffe ich hab jetzt verstanden was du meinst.

3 Vorschläge:
1) falls du das Professional Development System hast, kannst Du damit Polymorphe VIs schreiben; ich hab das PDS nicht, kann also kein konkretes Beispiel für deinen Fall liefern

2) vielleicht kannst du die 'Configuration File VIs' nutzen, die im Funktionsmenü-->File enthalten sind (das sind die VIs, mit denen man .ini Dateien lesen und parsen kann). In .ini Dateien habe die Einträge die Form
name=wert
d.h. du müsstest in deinem input string das [TAB] durch ein = ersetzen. Jedenfalls sind die 'Configuration File VIs' polymorph und für 'Nicht-PDS-Besitzer' nutzbar. Ring-controls machen aber vermutlich Probleme

3) schau das angehängte Beispiel an. Dort ist polymorphie durch Nutzung von Variants erzielt. Häng im block diagramm mal die verschiedenen refnums an die subVI und schau was passiert. (Ring controls funktionieren aber ebenfalls nicht, ich seh zwar einen Weg, aber der Aufwand scheint mir zu hoch)

 
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message icon14.gif
Read Message
Read Message icon14.gif
Previous Topic: Feste Zeichbreite bei String- bzw. Numerischer Eingabe
Next Topic: Treiber für Functionmeter gesucht
Goto Forum:
  


Current Time: Fri May 24 06:20:28 CEST 2024

Total time taken to generate the page: 0.00876 seconds