GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » LVUG » LVUG - Technische Fragen » mono/biexponentielles Fitten von Daten
Re: mono/biexponentielles Fitten von Daten [message #656 is a reply to message #635] Sun, 04 July 2004 16:30 Go to previous message
Franz Josef Ahlers is currently offline  Franz Josef Ahlers
Messages: 22
Registered: January 2004
occasional visitor
From: *dip0.t-ipconnect.de
Hallo,

auch wenn das hier etwas spät kommt:
im Beispiel-Ordner von Labview gibt es eine Levenberg-Marquardt Implementierung, die mit dem Formula parser arbeitet und bei der man daher sehr viel schneller mal verschiedene Fitfunktionen ausprobieren kann. (sicherlich auf Kosten der Laufzeit).

Die VI steht in ...\LabVIEW 7.0\examples\math\optimiz.llb\Parameter Fitting LM.vi

Ich hänge eine Kopie an, bei der ich die default control werte deinem problem entsprechend eingegeben habe


Gruss

Franz
 
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message
Read Message icon14.gif
Read Message
Read Message icon14.gif
Read Message
Previous Topic: LabVIEW RT - FP Read - TimeStamp Error
Next Topic: Uebertragungsfehler im Datenfluss von Labview
Goto Forum:
  


Current Time: Fri May 24 06:12:02 CEST 2024

Total time taken to generate the page: 0.00915 seconds