GSI Forum
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Home » SIS18 » SIS18 Hochfrequenz » Die sogenannte "50Hz"-Störung ...
icon14.gif  Die sogenannte "50Hz"-Störung ... [message #14007] Tue, 25 September 2012 15:46
Hans Günter Koenig is currently offline  Hans Günter Koenig
Messages: 1
Registered: July 2011
Location: GSI - BR1 3.011
occasional visitor
From: *gsi.de
Hallo liebe KollegenIn,

nach Ausbau aller Richtkoppler für die optische Übertragung des Amplitudensignals an beiden SIS18-Kavitäten S02BE1 und S08BE2, ist die störende "50Hz"-Modulation auf der HF-Amplitude nun beseitigt. Damit weiterhin ein optisch übertragenes Gapsignal zur Verfügung steht, wurde ein Signalpfad an der linken Gap-Hälfte über ein T-Stück und Dämpfungsglieder ausgekoppelt. Dieses Signal wird weiterhin nur HF-intern in BG1-16 verwendet. Die Ursache der Störempfindlichkeit der ausgebauten Richtkoppler wird untersucht werden.

Gruß -

Hans Günter
 
Read Message icon14.gif
Goto Forum:
  


Current Time: Tue Aug 22 14:51:35 CEST 2017

Total time taken to generate the page: 0.02802 seconds